KURIER daily

KURIER daily

Der tägliche Nachrichtenpodcast des KURIER

Muss Tirol bald unter Quarantäne?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vor kurzem hat Dorothee von Laer, Leiterin der Virologie an der Medizinischen Universität Innsbruck, im KURIER speziell wegen der Ausbreitung der südafrikanischen Mutation in Tirol Alarm geschlagen. Sie sagt: "Wir haben hier ein Riesenproblem mit dieser Variante. Es gibt einen starken Anstieg. Aber ich sehe kein Handeln der Politik hier in Tirol. Ich warte auf das zweite Ischgl". Um herauszufinden wie andere Experten die Situation einschätzen, spricht Moderatorin Caroline Bartos heute mit dem Virologen Norbert Nowotny. Außerdem erfahrt ihr, was wir eigentlich schon über die südafrikanische Variante wissen, was sie gefährlicher macht und ob wir bereits geradewegs auf den nächsten Lockdown zusteuern. KURIER-Korrespondent Christian Willim in Tirol schildert, was vor Ort derzeit unternommen wird und warum Landeshauptmann Günther Platter dezidiert gegen eine Isolation ist. 

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

GameStop-Aktie: Wer am Ende verloren hat

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vergangene Woche schlug der am Kurs des Videospielhändlers GameStop ausgetragene Kampf zwischen einem milliardenschweren Hedgefonds und tausenden Kleinanlegern, die sich in einem Online-Forum organisieren, hohe Wellen. Nachdem die Aktie von anfänglichen 18 US-Dollar auf zwischenzeitlich mehr als 460 Dollar angestiegen war, stürzte sie spätestens diese Woche endgültig ab und scheint sich am Mittwoch zwischen 90 und 100 Dollar einzupendeln.

Viele Menschen, die sich im Onlineforum reddit organisieren, hatten viel Geld in das eigentlich kaputte Unternehmen gepumpt und darauf gehofft, durch das Halten der Aktie reich zu werden. Nun dürften etliche aus dieser neuen Generation an Kleinanlegern frustriert zurückbleiben. Welche Folgen hat das für die Zukunft der Börse? Oder erleben wir hier nur den Anfang einer Revolution am Aktienmarkt, indem es künftig noch viel mehr solcher organisierten Anstürme geben wird? Das alles (und mehr) bespricht Moderator Johannes Arends in der heutigen Folge mit dem Börsenexperten Nikolaus Jilch. Davor erklärt uns der Social Media und Tech-Experte Lucas Hoffmann aber das Phänomen reddit - und was dieses Medium so einzigartig macht.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

Warum fliegen RAF Camora & Co. trotz Lockdown weg?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Seit 39 Tagen befinden wir uns in Österreich im harten Lockdown. Die meisten von uns verbringen diesen in den eigenen vier Wänden und geben sich mit einem Spaziergang vor der Haustür zufrieden. Doch das reicht nicht allen. So befindet sich Dieter Bohlen etwa seit Weihnachten auf den Malediven und der österreichische Rapper Raf Camora ist gerade in Dubai. Von dort hat er kürzlich via Instagram bekanntgegeben, dass er im Moment 38 Grad Fieber hat und nun hofft, dass er kein Corona hat. Aber hätte Raf Camora überhaupt wegfliegen dürfen? Oder die Tiroler Hoteliers, die nach Südafrika zum Golfen geflogen sind? Unter welchen Bedingungen darf man reisen und wie kompliziert wird das einem gerade gemacht?  Diese Fragen beantworten in der heutigen Daily Podcast Folge ÖAMTC-Touristikexpertin Maria Renner und Leiter der Reise&Genuss-Abteilung im KURIER Axel Halbhuber. 

Außerdem: die neuen Corona-Maßnahmen im Überblick

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

Spielt Demo-Verbot der FPÖ in die Karten?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das war definitiv kein Wochenende der ruhigen Sorte. Weil 15 von 17 angekündigten Demonstrationen untersagt wurden, trafen sich 10.000 Menschen in die Wiener-Innenstadt zum "Spaziergang". Von Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz war jedoch kaum eine Sicht. Was relativ harmlos anfing, eskalierte jedoch immer mehr. Die Bilanz: 850 Anzeigen, 10 Festnahmen und einige Verletzte. Aber unter welchen Voraussetzungen darf eigentlich das Versammlungsrecht, das ja ein Grundrecht darstellt, eingeschränkt werden? Diese Frage beantwortet heute Verfassungsjurist Heinz Mayer. Außerdem ordnet Politikwissenschaftlerin Kathrin Stainer-Hämmerle die Geschehnisse politisch ein und erklärt, ob das Demo-Verbot nicht sogar der FPÖ in die Karten gespielt hat. 

Außerdem: Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen im Überblick. 

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

Hält der Impfplan der Regierung?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna hat die Europöische Arzneimittelbehörde heute grünes Licht für einen dritten Impfstoff gegeben. Jenen von AstraZeneca. Allerdings hat die Behörde darauf hingewiesen, dass es noch nicht genügend Daten über die Wirksamkeit des AstraZeneca-Präparats bei älteren Menschen über 65 Jahren gibt.

Schützt der AstraZeneca-Impfstoff Ältere also wirklich nicht so gut, wie die beiden anderen? Können ihn jüngere Menschen unbedenklich geimpft bekommen und sind dann geschützt? Und wie muss Österreich jetzt die Impfstrategie anpassen? Im heutigen Daily Podcast dazu zu Gast ist die Virologin und Impfstoffexpertin Christina Nicolodi. Und Moderator Elias Natmessnig redet auch mit Innenpolitik-Redakteur Christian Böhmer darüber, wie das Gesundheitsministerium jetzt vorgehen will.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert.

Wieso werden Schülerinnen abgeschoben?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Drei Schülerinnen und ihre Familien werden mitten in der Nacht nach Georgien bzw. Armenien abgeschoben. Demonstranten versuchen das zu verhindern, blockierten den Polizeikonvoi mit sperrigen Gegenständen, Mistkübeln, Einkaufswagen. Doch die Versammlung wird aufgelöst, Polizisten tragen Minderjährige weg.

Ebenfalls vor Ort: Journalisten, Aktivisten, Politiker von Neos, SPÖ und ja, auch von den Grünen. Wieder einmal wird klar: Migration und Asyl – dieses Thema ist eine chronische Zerreißprobe für die türkis-grüne Bundesregierung. Moderator Michael Hammerl hat dazu die grüne Klubobfrau Sigi Maurer interviewt. Und er hat auch mit dem Rechtswissenschaftler Ralph Janik darüber gesprochen, wo es im Asylwesen Fehler gibt.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert.

Brauchen wir wirklich 30 neue Panzer?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Während die EU mit AstraZeneca um Impfdosen streitet, bestellt Österreich derweil 30 neue Panzer. Und das mitten in der Corona-Pandemie. Doch warum eigentlich? Was Verteidigungsministerin Klaudia Tanner dazu sagt, ob Soldatinnen und Soldaten bald bei Anti-Corona-Protesten eingesetzt werden und was es mit dem Vorwurf der sexuellen Belästigung bei den Massentests in Graz auf sich hat, hört ihr heute im Interview, bei dem KURIER-Online-Chef Richard Grasl die Fragen gestellt hat. 

Außerdem: Wie Skitouristen immer dreister das Beherbergungsverbot umgehen und warum eine österreichische Politikerin von einem "Corona-Diktat" spricht. 

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert. 

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

Entscheidet Herkunft über Schulerfolg?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kinder, die von den Eltern zuhause unterstützt werden, kommen besser durch die Schule. Das hat insbesondere das "distance learning" während der Corona-Lockdowns gezeigt.

Junge Menschen, deren Familien keine Zeit, keine Ressourcen oder keine Möglichkeiten haben, die Kinder auf dem Weg durch die Schule zu unterstützen, können oft nur eine deutlich geringere Schulbildung vorweisen.

Der KURIER Daily Podcast stellt sich in dieser Folge die Frage, ob das Bildungssystem in Österreich ungerecht ist und ob die Herkunft der Eltern über den Schulerfolg entscheidet.

Moderatorin Karoline Krause-Sandner hat mit dem Wiener Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr gesprochen, der Eltern mehr in das System Schule einbeziehen will. Außerdem erklärt die Soziologin und Expertin für Bildung und Migration, Janna Teltemann von der Universität Hildesheim, inwiefern die Zukunft von Kindern von der Migrationserfahrung ihrer Eltern abhängt. Die österreichische Bildungsexpertin Heidi Schrodt zählt auf, welche Gründe es haben könnte, dass Eltern nichtdeutscher Muttersprache der Schule in Österreich oftmals fernbleiben.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

Kein Lockdown für Geimpfte?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Impfneid nimmt immer mehr Fahrt auf. Doch kommt es nun bald zu der Situation, dass für geimpfte Personen andere Maßnahmen und Vorschriften gelten als für jene, die nicht geimpft sind? Über die rechtliche Lage klärt heute KURIER-Innenpolitik-Redakteur Christian Böhmer auf. Doch was für gesellschaftliche Folgen hätte so eine Unterscheidung? Würde sich dann überhaupt noch irgendjemand an die Maßnahmen halten? Über diese Themen spricht in der heutigen Folge Moderatorin Caroline Bartos mit Diplompsychologen John Haas.

Außerdem: Alle neuen Corona-Maßnahmen, die ab heute gelten, im Überblick. 

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

Marboe: "Reden wir über die Ursachen von Suiziden"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Seit dem 26. Dezember 2018 ist das Leben von Golli Marboe ein anderes. Sein Sohn Tobias hat sich mit 29 Jahren das Leben genommen. Der Journalist hat diesen tiefen Einschnitt in einem Buch verarbeitet. Im Interview mit KURIER-Redakteurin Johanna Hager spricht Marboe über sein größtes Versagen, den Schmerz und Schlüsselfragen für Hinterbliebene. Warum für ihn psychische Behandlung auf Krankenschein möglich sein muss und es ihn beim Wort "Selbstmord" reißt.

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

Über diesen Podcast

Wir haben für euch am Abend das Wichtigste vom Tag aus Politik, Wirtschaft und dem Leben, recherchiert von den KURIER Redakteuren direkt aus dem Newsroom. Ob am Heimweg, beim Sport oder auf der Couch – wo ihr uns hört, ist uns nicht so wichtig. Was uns aber wichtig ist: Punkt 17 Uhr von Montag bis Freitag für euch alles fertig zu haben. Damit ihr nie wieder etwas Wesentliches verpasst.

von und mit KURIER

Abonnieren

Follow us