KURIER daily

KURIER daily

Der tägliche Nachrichtenpodcast des KURIER

Was tun bei Hochwasser?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die heftigen Unwetter vom Wochenende haben so gut wie in ganz Österreich zu Verwüstungen und schweren Schäden geführt. Die Bezirkshauptstädte Hallein in Salzburg und Kufstein in Tirol hat es besonders schwer erwischt. Zwar ist im Moment das Gröbste vorüber und für die nächsten Tage sind keine derartigen Wassermassen zu erwarten, aber ähnliche Wetterextreme werden sich in Zukunft häufen. Wie gut wir in Österreich auf derartige Situationen vorbereitet sind, wie ihr euch vor dem nächsten Hochwasser am besten schützt und wie ihr euch verhalten sollt, wenn ihr vom Unwetter überrascht werdet, erklärt heute Franz Resperger, Pressesprecher des NÖ Landesfeuerwehrkommandos. Besondere Zivilcourage hat am Wochenende Alexander Eisenmann bewiesen. Der Halleiner stürzte sich nämlich in die Fluten, um seine Nachbarn zu retten. In der heutigen Folge schildert er seine Eindrücke. 

Außerdem: Am 20.Juli geht es für Jeff Bezos, seinen Bruder Mark, die 82-Jährige Wally Funk und den 18-Jährigen Oliver Deamen ins All.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Hanger: U-Ausschuss "belastet Koalitionsklima"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der letzte Befragungstag im Ibiza-Untersuchungsausschusses ist Geschichte, wenn auch ohne Auskunftspersonen.
Aus diesem Anlass hat KURIER Innenpolitik-Redakteurin Ida Metzger ÖVP-Fraktionsführer im U-Ausschuss Andreas Hanger in unser KURIER Stadtstudio geladen.
Im Gespräch ging es um den vergangenen und um notwendige Richtlinien und Möglichkeiten zukünftiger Untersuchungsausschüsse aber auch um Hangers Rolle bei FC Nationalrat.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Die Gründe der Flutkatastrophe in Deutschland

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Westdeutschland tobte in den letzten Tagen ein Regen wie seit 200 Jahren nicht. Mehrere Städte und Dörfer in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind durch die schweren Überschwemmungen verwüstet worden. Mehr als einhundert Menschen sind, Stand jetzt, ums Leben gekommen, rund eintausend weitere gelten als vermisst. Auch wenn sich zumindest der Regen weitestgehend gelegt hat, bleiben die Katastrophenwarnungen aufrecht – denn der von der Flut unterspülte Boden sorgt dafür, dass laufend Häuser einstürzen.

Wie solche Unwetter entstehen und ob es in der Form auch Österreich treffen könnte erklärt Marc Olefs, Leiter der Klimaforschung an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik auf der Hohen Warte in Wien.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

1-G statt 3-G: "Todesstoß" für eine Branche

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eigentlich hätten am 22.Juli die nächsten Lockerungen anstehen sollen. Doch auf Grund des raschen Anstiegs der Corona-Neuinfektionen stehen uns jetzt statt Lockerungen erneute Verschärfungen bevor. Am heutigen Donnerstags tagte bereits die Corona-Task-Force um über mögliche Maßnahmen zu diskutieren. Eine endgültige Entscheidung gibt es bis jetzt noch nicht, allerdings ging Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein mit konkreten Vorschlägen in die Sitzung. Um welche Vorschläge es sich da genau handelt, erklärt KURIER-Innenpolitik-Redakteurin Elisabeth Hofer.

Einer der angedachten Maßnahmen wäre laut Stefan Ratzenberger, Sprecher der Nachgastronomie Österreichs, ein "Todesstoß" für die gesamte Branche. Warum das so ist und warum er die Nachtgastronomie noch immer als Lösung und nicht als Problem sieht, hört ihr im heutigen Interview.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Wie groß ist die Coronagefahr auf Festivals?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Einige der bekanntesten Festivals in Österreich und Umgebung wurden bereits abgesagt. Das Frequency wackelte bis zuletzt.

Trotz durchdachter Sicherheitskonzepte sind viele Virologen noch skeptisch, ob heuer Großveranstaltungen mit bis zu 40.000 - zu einem großen Teil ungeimpften - Gästen bereits Sinn machen. Im Daily Podcast gehen wir heute der Frage nach, ob wir schon bereit für einen Festival-Sommer sind.

Im KURIER-Stadtstudio stand dazu Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres Rede und Antwort. Sein Appell: Möglichst viele sollen möglichst bald impfen gehen.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Ersetzt der Digitale Euro bald das Bargeld?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir Österreicherinnen und Österreicher können nicht ohne Bargeld. Zumindest laut Statistik, denn europaweit sind wir jene Nation, bei der das Bargeld am beliebtesten ist. Bald könnte jedoch eine ganz neue Zahlungsmethode hinzukommen, nämlich der Digitale Euro. Bereits am morgigen Mittwoch stimmt die Europäische Zentralbank (EZB) über die Einführung des E-Euros ab. Doch was genau können wir uns darunter vorstellen? Wird diese neue Zahlungsart bald das Bargeld ablösen und welche Vorteile und Risiken würde diese Neuheit mit sich bringen? KURIER-Wirtschafts-Ressortleiter Wolfgang Unterhuber kennt sich mit diesem Thema ganz genau aus und hat heute die wichtigsten Fakten zu diesem Thema. 

Außerdem: Wie steht es derzeit um die Impfpflicht in Österreich und Europa? 

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Wie die EU die Klimawende schaffen will

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Fit for 55": Was sich wie ein Gymnastikprogramm für 55-Jährige anhört, ist das ehrgeizigste Klimaschutzpaket, das es je gegeben hat.

Die 27 EU-Mitgliedsstaaten wollen sich darauf einigen, die Treibhausgase der EU bis 2030, um mindestens 55 Prozent unter dem Wert von 1990 zu senken. Bis 2050 soll der ganze Kontinent klimaneutral sein.

Wie das funktionieren soll, erklärt der EU-Parlamentarier Thomas Waitz im Interview.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Ökostrom-Ausbau: "Keine gmahde Wiesn"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Am Mittwoch hat das Parlament das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) mit der dafür nötigen Zwei-Drittel-Mehrheit verabschiedet. Nach einem Dreivierteljahr Verhandlungen einigte sich damit die türkis-grüne Regierungskoalition mit den Sozialdemokraten auf den massiven Ausbau des Ökostroms. Bis 2030 soll Elektrizität nominell nur mehr aus Erneuerbaren Quellen kommen.

Die Regierungsparteien sparen diesbezüglich nicht mit Superlativen – Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) bezeichnete die Einigung als einen „enormen Schritt zur Klimaneutralität“ - und für ÖVP-Staatssekretär Magnus Brunner ist es „vielleicht das größte Energiepaket aller Zeiten“.

Michael Strugl ist Chef von Österreichs größtem Stromkonzern Verbund und außerdem Präsident von Oesterreichs Energie, der Interessenvertretung der österreichischen E-Wirtschaft. Im Gespräch mit KURIER Redakteur Martin Meyrath erklärt er, welche Stärken und Schwächen das Gesetz aus seiner Perspektive hat.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Wie Gräber indigener Kinder alte Wunden öffnen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Kanada wurden in den vergangenen Wochen in der Nähe von ehemaligen Internaten für indigene Kinder tausende anonyme Massengräber entdeckt. Sie sorgen seither für Entsetzen und das Aufreißen alter Wunden. In dieser KURIER Daily Spezial-Folge spricht der Schweizer Historiker Manuel Menrath von der Uni Luzern über die Vergangenheit und Gegenwart indigener Völker in Nordamerika und was die Funde für die Indigenen und die Nation bedeutet.

Seit mitte des 19. Jahrhunderts sind mehrere Hunderttausend Kinder von Indigenen von ihren Familien und ihrer Kultur getrennt worden, um in staatlich-kirchlichen Heimen an die weiße Mehrheitsgesellschaft angepasst zu werden. Viele von ihnen sind in den Heimen misshandelt oder sexuell missbraucht worden. Mindestens 4.000 von ihnen sollen in den Schulen gestorben sein. Viele an Tuberkulose oder anderen Krankheiten, aber auch an den Misshandlungen von meist geistlichen Aufsehern. Die letzten dieser Schulen sind erst in den 1990er Jahren geschlossen worden.

Menrath hat für sein Buch „Unter dem Nordlicht“ mit über hundert Angehörigen der First Nations gesprochen, die ihm auch von ihrer Zeit in den „Residential Schools“ erzählt haben, geprägt von (sexuellem) Missbrauch, Gewalt und Angst.

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

War es das jetzt mit dem Lobautunnel?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Schon lange ist über das Thema Verkehr in Österreich nicht mehr so heiß diskutiert worden wie in diesen Tagen. Grund dafür ist die Ankündigung von Umweltministerin Leonore Gewessler, alle Straßenbauprojekte im ganzen Land noch einmal gründlich überprüfen lassen zu wollen. Bis zum Abschluss dieser Evaluierung darf nicht weitergebaut werden. Das betrifft Großprojekte wie den Lobautunnel am Wiener Stadtrand oder die Marchfeldschnellstraße in Niederösterreich. In den einzelnen Bundesländern ist der Zorn groß.

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig kündigte etwa Klagen an, auch Bundeskanzler Sebastian Kurz sieht die Landeshauptleute im Recht. Doch kann es tatsächlich sein, dass Genehmigungen, die erst vor wenigen Jahren ausgestellt wurden, inzwischen aus wissenschaftlicher Sicht veraltet sind? Macht es denn wirklich Sinn, solche Riesenprojekte mitten im Bau erneut zu überprüfen?

Das bespricht Moderator und KURIER Digital-Chef Richard Grasl in der heutigen Folge mit Christian Gratzer vom Verkehrsclub Österreich. 

Helft bitte mit, dass wir diesen Podcast und andere KURIER-Podcasts noch besser machen. Alle Infos auf www.kurier.at/podcastumfrage

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Über diesen Podcast

Wir haben für euch am Abend das wichtigste Thema des Tages. Ob aus der Politik, Wirtschaft und dem Leben - immer recherchiert von den KURIER Redakteuren direkt aus dem Newsroom. Ob am Heimweg, beim Sport oder auf der Couch – wo ihr uns hört, ist uns nicht so wichtig. Was uns aber wichtig ist: Punkt 17 Uhr von Montag bis Freitag für euch alles fertig zu haben. Damit ihr nie wieder etwas Wesentliches verpasst.

von und mit KURIER

Abonnieren

Follow us